Aktuelles

Zimmertheater Rottweil

Friedrichsplatz 2
78628 Rottweil

Telefon: 0741 8990
e-Mail: info@zimmertheater-rottweil.de

 

Wenn der Kahn nach links kippt, setze ich mich nach rechts

 

 

Eine Stückentwicklung zum Rechtspopulismus von Peter Staatsmann

Premiere am 13. Oktober 2017 um 20 Uhr

Deutschland im Herbst 2017: Das Verschwinden, womöglich sogar der Tod des Schauspielers und Regisseurs Wolfram führt nach vier Monaten Warten die Familie und sehr unterschiedliche Freunde von ihm zusammen. In der turbulenten Komödie entfaltet sich ein Panoptikum ewiger deutscher Sehnsüchte nach Einheit und Homogenität, sei es einer Gruppe oder einer Familie. Doch wo eine so große Sehnsucht nach Homogenität entsteht, wird es umso schneller disparat, widersprüchlich und chaotisch. Durch jahrelanges Augenverschließen und dem Wegschauen vor Problemen hat sich unter der Oberfläche ein bunter und recht explosiver Cocktail entwickelt von Heilslehren, die eigentlich Irrlehren sind, von Lösungsvorschlägen, die eigentlich Vernebelungen sind, von Entscheidungsfreude, die eigentlich ein Gegen-die-Wand-Rennen ist.

Der gemeinsame Koch- und Erinnerungsabend schraubt sich immer weiter in den Irrwitz:  Es findet sich eine mysteriöse DVD, ein Musiker und ein Chor tauchen auf. Die Ereignisse überschlagen sich und aus den Melodien der deutschen Lieder erwächst eine eigentümliche Atmosphäre, die immer schriller und grotesker wird.

Peter Staatsmann treibt unsere aktuelle gesellschaftspolitische Situation grandios auf die Spitze. Welche Überzeugungen sind echt? Wie verändern sich Menschen, woran glauben sie, wie viel Widersprüche versuchen sie zu kitten? Wer die Welt, in der er lebt, nicht mehr versteht und sich darin linkisch verstrickt, der gibt uns wie Stan und Laurel Anlass zum Gelächter, sei es auch eines, das uns selbst mit einschließt.

Text & Regie: Peter Staatsmann; Mitarbeit: Dmitrij Gawrisch; Dramaturgie: Bettina Schültke; Mit: Nupelda Ciftci, Frank Deesz, Isabelle Groß de García, Petra Weimer; Musiker: Dorin Grama und der Bürgerchor des Zimmertheaters

Gefördert durch: Innovationsfond Kunst

Kritik zum Werk NRWZ

Termine: 
Fr.: 13.10. 20:00  Sa.: 15.10. 20:00 
Fr.: 20.10. 20:00  Sa.: 21.10. 20:00 
Fr.: 27.10. 20:00  Sa.: 04.11. 20:00 

Fr.: 10.11. 20:00  Sa.: 11.11. 20:00 
Fr.: 17.11.  20:00  Sa.: 18:11. 20:00 
Sa.: 02.12. 20:00  Sa.: 16:12. 20:00 
Fr.: 29.12. 20:00  Sa.: 30:12. 20:00 
So.: 31.12. 20:00


 

Auf Messers Schneide
Eine kulinarische Lesung mit Frank Deesz

Eine Liebeserklärung an die Irren der Kochtöpfe, eine romantische Reise in die Finsternis der Kühlschränke.
Sie kennen keine todesmutigen Männer die in obsessiver kulinarischer Feldforschung schon mal den Campingkocher in die Luft sprengen und ihren Hund heroisch von langweiliger Trockennahrung erlösen.
Noch nie etwas von despotischen Franzosen gehört, die ihre Küche wie Idi Amin regieren?
Wie Mayonnaise eine Gefühlssturm entfesseln kann, der sich in Worte kaum fassen lässt?

Frank Deesz entführt sie charmant und auf unterhaltsame Weise in die wunderbare Welt des Geschmacks, der kulinarischen Köstlichkeiten, und der Neurosen und Obsessionen der Sterneköche!

Ein Abend der hoffentlich nichts anbrennen lässt!


Termine: 
11.01. 2018  Cafe Theatre La Lune Stuttgart
12.01. 2018 Cafe Theatre La Lune Stuttgart
20.01. 2018
Zimmertheater Rottweil
23.02. 2018 Zimmertheater Rottweil

Weitere Termine in Planung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deesz Frank